Land erhöht Grundfinanzierung für die Universität Hildesheim um eine Million Euro

Im Nachtragshaushalt 2018 ist es uns gelungen, eine Erhöhung der Grundfinanzierung für die Uni Hildesheim zu erreichen. Das Land Niedersachsen erhöht die Grundfinanzierung der kleineren, lehrerbildenden Hochschulen, um dringend benötigte Vorhaben umzusetzen.  Das bedeutet für Hildesheim, dass jährlich eine Millionen Euro mehr für forschungsbasierte, bedarfsgerechte und qualitätsgesicherte Ausbildung in der Lehrerbildung zur Verfügung stehen. So wird die Wettbewerbsfähigkeit der Universität gegenüber großen Hochschulen positiv unterstützt. Die Universität hat nun die Möglichkeit, mehr akademisches Personal einzustellen. Darüber freue ich mich sehr!  Gerade der akademische Mittelbau wird davon profitieren.